Whitepaper: Elektromobilität im Handel 2019

Jeder größere Händler wird sich in naher Zukunft mit dem Thema Elektromobilität auseinandersetzen müssen. Zwar ist das Thema für die meisten in der Branche noch fernab des eigentlichen Kerngeschäfts, doch es ist absehbar, dass die Politik den Handel für den Aufbau von Ladeinfrastruktur adressieren wird. Bereits über 50% der Händler haben filialnetzweit mindestens eine Ladestation im Einsatz.

Inhalt

  • Bereits installierte Ladesäulen
  • Planung weiterer Ladesäulen 2019
  • Förderbestimmung für den Aufbau von Ladeinfrastruktur
  • Eingesetzte Ladestationen und Steckertypen
  • Maximal abrufbare Leistung der Ladestationen und Ladezeiten
  • Abrechnung von Ladestrom
  • Aufbau und Betrieb der Ladestation
  • Kosten für Errichtung und Betrieb der Ladestation
  • Weitere Services und Leistungen zum Betrieb der Ladestation
  • Strommix an der Ladestation
  • Standortauswahl und Rollout der Ladestationen

Durch eine langfristige Planung können sich gerade bei der Installation und im Betrieb zukünftige Kosten einsparen lassen. Je nach individueller Bedarfsanalyse vor Ort muss die Ladeinfrastruktur aus rechtlichen, technischen oder organisatorischen Gründen unterschiedlich konzipiert werden. Die Entwicklung einheitlicher Standards unter der Berücksichtigung unterschiedlicher Anwendungsfälle, wäre zur Reduktion des organisatorischen Aufwands perspektivisch wünschenswert.